Ich saß mit dem Generalsekretär einer grossen Bank am Tisch und er fragte mich, ob wir eine bestimmte Funktion in unserer Software anbieten. Gerne beantwortet man solche Fragen mit „Ja“. Man will ja möglichst alle Wünsche des potentiellen Kunden erfüllen können, insbesondere dann, wenn es eine renommierte Firma ist und sich dadurch in einem neuen Markt Türen öffnen können.

In diesem bestimmten Fall wusste ich jedoch genau, dass wir diese Funktion nicht abdecken. Ich entschied mich ehrlich zu sein und beantwortete die Frage mit „Nein“. Seine Reaktion war überraschend. Er sagte, er fände es gut, dass wir diese Funktion nicht anbieten…

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass wir ehrlich sind und trotzdem stehen wir immer wieder vor folgenden Fragen: Soll ich die volle Wahrheit sagen? Ist eine sogenannte „Notlüge“ in Ordnung?

Ehrlichkeit + Vertrauen = Sicherheit

Ich bin überzeugt: ehrlich sein lohnt sich! Warum? Wenn jemand ehrlich, transparent und authentisch ist, entstehen dadurch Vertrauen und Klarheit. Wir wissen, woran wir bei einer Person sind. Wir können auf unser Gegenüber zählen.

Wo Vertrauen herrscht, entsteht Sicherheit. Wenn wir uns sicher fühlen, können wir uns selbst sein und Risiken eingehen. Wenn wir uns selbst sind und Risiken eingehen, werden wir Neues ausprobieren und unbekanntes Land betreten. Fehler werden passieren, aber in einem Umfeld von Vertrauen und Sicherheit sind Fehler kein Zeichen von Versagen, sondern ein Sprungbrett für Wachstum.

Langzeit-Studien belegen: wo ein von Ehrlichkeit, Vertrauen und Sicherheit geprägtes Umfeld herrscht, sind Führungskräfte wirksamer und gesünder, ist die Mitarbeiter-Motivation höher und sind Unternehmen erfolgreicher.

Eine Kultur bereit für den Erfolg

Mit Ehrlichkeit können wir eine Kultur prägen in der sich Personen sicher fühlen, Klarheit herrscht und Wachstum begünstigt wird. All dies wird uns persönlich, unseren beruflichen Verantwortungsbereich und schlussendlich unsere ganze Organisation erfolgreicher machen.

 

Philipp Döbeli ist Autor des Buches „Mehr Einfluss“ und Gründer des Start-Ups Free ONE